Logo die Trauerrede

Fragen & Leistungen

Häufig gestellte Fragen

„Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst, welches jedoch nicht im Mutterleib beginnt
und nicht im Grabe endet.“ – Khalil Gibran

  • Persönliche Rede zum Lebensweg und den Lebensstationen
  • Würdigung der privaten & beruflichen Leistungen des Verstorbenen
  • Bedeutung für die Hinterbliebenen
  • Danke
  • Persönlichkeitsbeschreibung / Charakter- & Wesenszüge
  • Alle Gedanken und Elemente, die Ihnen wichtig sind

Dort wo die Beisetzung statt finden soll, das kann...

... die Trauerfeier mit und ohne Zeremonie am Grab sein, bei Begräbnissen / Beerdigungen, Urnenbeisetzungen und Naturbestattungen sein

... Abschiedszeremonien in jeder Wunschform

Gerne können wir mit Ihnen noch bei Lebzeiten über Ihre Trauerrede sprechen. Wenn Sie mit dem Bestatter Ihrer Wahl „die letzten Dinge“ beizeiten regeln, dann können Sie mit uns den Inhalt der Traueransprache besprechen. Wenn wir den Redetext dann an den Bestatter übermitteln, ist er in Form und Inhalt komplett. Offen und später zu ergänzen bleiben natürlich noch die in der Zukunft liegenden Lebensjahre bis zum Todestag. In diesen Fällen bekommt:

  • Der Bestatter von uns eine CD und einen Ausdruck. Sollten wir dann bei dem Termin der Beisetzung verhindert sein, so kann ein Kollege den vorhandenen Text übertragen und ergänzen, so dass die Rede in Ihrem Sinn vorgetragen wird
  • Der Auftraggeber von uns eine ausgedruckte Ausfertigung

Sobald Sie oder der Bestatter Kontakt mit uns aufgenommen haben, vereinbaren wir einen Gesprächstermin bei Ihnen zu Hause oder an einem anderen Ort Ihrer Wahl. Bei diesem Termin lernen wir uns kennen. Wir leiten Sie und die anwesenden Lieblingsmenschen gefühlvoll, bedacht und emphatisch mit vielen Fragen durch das Trauergespräch. Fotomaterial und andere persönliche Gegenstände der verstorbenen Person sind in diesem Prozess sehr hilfreich und tragen zu einem tiefen Verständnis bei.

Dann schreiben wir die Trauerrede, die all Ihre Gedanken, Erinnerungen, Verbindungen und Informationen beinhaltet. In dieser Zeit sind wir selbstverständlich immer für Sie erreichbar.

Am Tag der Trauerzeremonie sind wir mindestens 30 Minuten vor Beginn am Ort der Beisetzung. Die Rede trägt zu einer sehr persönlichen und wertschätzenden Verabschiedung bei. Sie soll den Verstorbenen würdigen und den Trauernden Trost spenden.

Eine Abschrift der Trauerrede, in Form einer Gedenkschrift, erstellen wir Ihnen auf Wunsch, damit Sie sich auch im Nachgang noch mal mit den Gedanken und Worten auseinandersetzen können. Ein Andenken.

Darüber sprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Seien Sie sich sicher, dass sich unsere Gage in einem für Sie passenden Umfang bewegt.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit Dr. Detlef Schönherr. Er arbeitet als Heilpraktiker für Psychotherapie in eigener Praxis und steht Ihnen gerne zur Seite.

die Trauerredner
Bild Scrabble
Bild Buch